Gewürzfenchel Samen (Foeniculum vulgare)

  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: 169
  • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage
  • ab : 1,49 €
  • inkl. 7% USt., zzgl. Versand
Wird geladen ...

  • Anzahl Samen

Beschreibung

Gewürzfenchel wird auch Süßfenchel genannt und ist eine aromatische, ertragreiche Gewürzpflanze, deren würzigen Blätter, Blütendolden und süßen Samen essbar sind. Die nach Fenchel duftenden und fein gefiederten Blätter lassen erkennen, daß die Pflanze botanisch mit Dill verwandt ist. Ursprünglich kommt die Pflanze aus dem Mittelmeerraum und wurde schon im alten Ägypten als Heil- und Würzpflanze kultiviert. Heutzutage ist Gewürzfenchel ein weit bekanntes und verbreitetes Küchenkraut, das man in vielen Gärten findet, da es sich kulinarisch vielseitig verwenden läßt. Es sind die ätherischen Ölen, die den Blättern die Würze und den Samen einen aromatischen Duft verleihen.

Um in der Küche das volle Aroma zur Geltung zu bringen, werden die frischen Blätter erst kurz vor dem Servieren den Speisen hinzugegeben. Sie aromatisieren Fisch- und Gemüsegerichte, Käse, Kräuter-Dips, Mayonnaisen, Salate und Soßen wie die bekannte Sauce Vinaigrette. Die Blütendolden kann man zum Einlegen von Gurken nehmen. Die im Mörser zerstoßenen Samen eignen sich für indische Chutneys und Currys, zum Würzen von Broten, Kuchen, Plätzchen und anderen Backwaren, Fisch-und Pilzgerichten, Hülsenfrüchten, Kräuterquark, Marinaden, Blatt- und Tomaten-Salate, Sauerkraut, Soßen, Suppen oder als Tee-Aufguss und Aroma für Spirituosen. Die Blätter, Blütendolden und Samen können haltbar gemacht werden, indem man sie einfriert, in Essig einlegt oder trocknet.

Die 60 bis 180 cm hohe zwei- bis mehrjährige, krautige Pflanze bildet im 2. Jahr bis zu 15 cm große, gelbe, duftende Doldenblüten, die von Juni bis August erscheinen und viele Bienen, Hummeln und andere Insekten anlocken.

Geschmack:
Nach Anis, erfrischend, mild, süß, aromatisch & würzig

Kultur:
Gewürzfenchel ist bis - 25 °C winterhart und sät sich leicht selbst aus. Die Pflanze bevorzugt sonnige, geschützte Standorte und warme, durchlässige, nährstoffreiche, mittelschwere bis schwere Böden. Bei sehr hohen Pflanzen wird eine Stütze empfohlen. Zur Überwinterung wird die Pflanze mit einer Reisig- oder Stroh-Decke abgedeckt.

Vorkultur: Von April bis Mai im Haus bei 20 °C Keimtemperatur vorkultivieren und die Pflanzen ab 20. Juni mit 20 x 40 cm Abstand ins warme Freiland setzen.

Freiland-Aussaat: Ab Ende Mai bis Juli mit 20 Abstand aussäen.

Aussaat:
Die Samen leicht mit Erde bedecken und gleichmäßig feucht halten. Je nachdem wie die Bedingungen sind, keimt Gewürzfenchel unregelmäßig nach 14 bis 30 Tagen bei 15 bis 20 °C Bodentemperatur.

Ernte:
Die Blätter werden im 2. Jahr vor der Blütezeit von April bis Juli geerntet. Um die Samen zu sammeln, schneidet man im 2. Jahr die Doldenblüten mit beginnender Braunfärbung von September bis November ab und trocknet diese.

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

    Ähnliche Artikel