100 Halblange Weiße Pastinake Samen

  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: 163-0001
  • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage
  • Unser Preis : 1,49 €
  • inkl. 7% USt., zzgl. Versand
Wird geladen ...

  • Anzahl Samen

Beschreibung

Halblange Weiße Pastinake ist eine fast vergessene Würz- und Gemüsepflanze, die vom Pflanzen-Wuchs her der Möhre ähnelt. Bis zum 18. Jh wurde dieses aromatische Wintergemüse als ein wichtiges Nahrungsmittel in Mitteleuropa kultiviert. Die Pflanze ist vielseitig verwendbar, ob als Babynahrung, Suppengemüse oder Pastinaken-Chips, die Wurzel wurde auch für die Herstellung von Bier und Pastinakenwein angebaut. Die Pflanze ist sehr ertragreich, robust und gering krankheitsanfällig. Die Rübe ähnelt der Petersilienwurzel und ist reich an Vitamin A bis C, Kalium, Calcium, Proteinen und Stärke. Kulinarisch als wieder beliebtes Knollen- und Wurzelgemüse läßt sich Pastinake vielseitig zum Backen, Braten, Dünsten und Kochen verwenden. Die Blätter werden wie Blattpetersilie zum Würzen von Küchen-Speisen genommen, die Samen als Tee-Aufguss.

Die frisch gesammelten Wurzeln lassen sich zu Rohkost-Salat reiben oder zu Créme-Suppe und Pastinaken-Püree kochen. In 1 cm dicke Scheiben geschnitten und kurz gebraten oder in Butter und Wasser gedünstet ergeben sie eine leckere Gemüse-Beilage. Als Suppengemüse würzen sie Gemüse-Suppen und deftige Eintöpfe. Mit Öl, Kräutern und Salz gewürzt kann man sie wie mit Kartoffeln zu knusprigen Chips backen. Für die Vorratshaltung werden Pastinak-Würfel getrocknet oder kurz blanchiert und eingefroren. Die gehackten Blätter gibt man zum Würzen erst vor dem Servieren den heißen Speisen bei. Im 2. Jahr läßt sich aus den gesammelten Samen ein Tee-Aufguss herstellen.

Die bis zu 60 cm hohe zweijährige, krautige Pflanze bildet im 2. Jahr gelbe Doldenblüten, die von Juli bis September erscheinen und viele Insekten anlocken. Die ganze Pflanze duftet süßlich und erinnert an Wilden Fenchel. Die weißen, festen Rüben werden bis zu 6 cm dick und 25 cm lang.

Geschmack:
Nach Möhre, Petersilienwurzel, Sellerie. Mild, würzig & süß.

Kultur:
Pastinake "Halblange" ist winterhart. Die Pflanze bevorzugt halbschattige bis sonnige Standorte und lehmige, lockere, humose, leicht feuchte Böden. Die Samen werden direkt ins Freiland gesät.

Freiland-Aussaat: Ab Mitte April bis Mitte Juni im Abstand 30 x 10 cm aussäen.

Aussaat:
Die Samen mit 1 bis 2 cm Erde bedecken und bei Temperaturen von 15 bis 20 °C gleichmäßig leicht feucht halten. Je nachdem wie die Bedingungen sind, keimt Halblange Pastinake unregelmäßig nach 14 bis 30 Tagen.

Ernte:
Die Rüben werden ab Anfang Oktober bis Ende März geerntet. Zur Überwinterung werden die Rüben im Boden gelassen oder bis zum ersten Frost ungewaschen in feuchten Sand im Keller eingeschlagen und bei einer Temperatur von 0 °C gelagert.


Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

    Ähnliche Artikel